DTZ Montage & Sanierung

Seit Jahrhunderten bringt Wind die Menschen voran. Früher half er, Ozeane zu überqueren, Korn zu mahlen und Flächen zu entwässern. Heute spielt er eine Schlüsselrolle beim Umstieg auf eine nachhaltige, umwelt- und klimaschonende Stromversorgung.

Windenergieanlagen an Land produzieren schon heute günstigeren Strom als Kraftwerksneubauten zur Energiegewinnung aus fossilen Brennstoffen, sie weisen eine hervorragende Ökobilanz auf und sind ein Exportschlager der deutschen Industrie. Die Branche bietet zudem tausenden von Menschen einen zukunftsfähigen Arbeitsplatz, so auch uns als Dienstleistungsteam für die Montage.

Nachhaltigkeit besitzt neben regenerativer Energieerzeugung weitere Dimensionen. Eine davon ist der Kreislaufgedanke...

...und für uns somit das Bestreben bei unseren Projekten bestehende Substanz zu erhalten, statt diese zu reproduzieren. Bei Bauteilen oder Bauwerken aus Beton und Stahlbeton ist dies essenziell, wenn sie aufgrund ihrer Herstellung, Nutzung oder Exposition gegenüber betonschädigenden Medien in ihrer visuellen Erscheinung oder Funktion beeinträchtigt sind.

Die Betoninstandsetzung umfasst daher Technologien zur Wiederherstellung beziehungsweise Verlängerung der Dauerhaftigkeit von (Stahl-) Beton. Dabei werden höchste Anforderungen an das Fachwissen und die speziellen Materialkenntnisse der Ausführenden gestellt, was Sanierungen von vergleichbaren Arbeiten auf dem Gebiet der Beton und Stahlbetonherstellung unterscheidet.

Sanierung und Instandsetzung von Beton

Mit dem Geschäftsbereich Betoninstandsetzung lösen wir uns von der weitestgehenden Spezialisierung auf Windenergieanlagen. Dabei helfen uns die über die Jahre gesammelten Erfahrungen in Sachen Beschichtung und Rissverpressung. Angesichts des wachsenden Sanierungsbedarfs sehen wir hierin vielfältige Möglichkeiten Ihnen als Bauherrenschaft einen klaren Mehrwert zu bieten.

  • Beschichtung
  • Höchstdruckwasserstrahlen
  • Spritzbetonherstellung
  • Verpress-, Verschleier- & Vergelarbeit
  • Vergusstechnik
  • händische Betoninstandsetzung
  • statische Verstärkung

Wir sanieren dabei selbstverständlich nach einschlägigen Regelwerken wie der Rili-SIB, ZTV-Ing und ZTV-W sowie nach der DIN-EN 1504. Dabei sind wir mit den verschiedensten Umgebungen vertraut:

  • Tiefgaragen
  • Kläranlagen & Abscheideanlagen
  • Industrie- & Ingenieurbauwerke
  • Massige Bauteile

Errichtung von Windenergieanlagen

Während die DTZ Betonbau GmbH das Fundament und somit die Grundlage Ihrer Windenergieanlage schafft, komplettieren wir die vom Hersteller gelieferten Einzelteile zu einem funktionierenden Kraftwerk für regenerativ gewonnene Elektrizität.

  • Lagerplatz- & Logistikplanung sowie Koordination (inkl. Großkranarbeiten)
  • Vormontage & Montage von Stahl-, Stahlbeton & Hybridtürmen in Segmentbauweise
  • Montage & Installation von Maschinenhaus sowie Nabe & Rotorblättern
  • Installation & Verkabelung des E-Moduls der Windenergieanlage nach Herstellervorgaben
  • Einziehen von Stahlspannlitzen und Koordination der Verspannung einzelner Turmsegmente

Der Turm der Anlage dient vor allem zum Erreichen der nötigen Höhe zur Nutzung der kinetischen Energie des Windes. Das Herzstück einer jeden Windenergieanlage stellt jedoch das Maschinenhaus mitsamt seiner Komponenten dar. Erst durch das Zusammenspiel von Rotor und Stator wird die mechanische Rotation des Rades zur elektrischen Energie. Im Fachjargon wird dieses Konstrukt schlicht Anlage genannt.

Sanierung von Windenergieanlagen

Wir können den Zahn der Zeit nicht ziehen - doch legen wir Ihm einen Maulkorb an, wenn er sich daran macht Ihr Investment in eine grüne Zukunft zu zerfressen.

Um dem Ausfall Ihrer Windparks aufgrund baulicher Mängel entgegen zu wirken, bieten wir Ihnen ein weites Spektrum an Instandhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen. Ob Hochspannungsmast, Umspannwerk oder Windenergieanlage, wir passen uns Ihrer Bestandssituation an und liefern maßgeschneiderte Lösungen.

  • Winkelabdichtung an Stahlturmfundamenten
  • Abdichtung und Erneuerung von Anschlussfugen an Stahlturmfundamenten
  • Fugenabdeckung
  • Rissabdichtung durch Beschichtung
  • Rissinjektion mittels Verpresstechnik
  • Reprofilierung von Betonschäden
  • Kernbohrungen in Stahlbeton zum Nachweis der Druckfestigkeit
  • Manschettenmontage zum Schutz bestehender Stahlbetonsegmente
  • Vergießen mit hochfestem Beton

Unsere Spezialisten arbeiten seit 2018 kontinuierlich an der Weiterentwicklung von Techniken, welche es uns ermöglichen, auch Arbeiten in exponierten Höhen von über 100 Metern durchzuführen. Unsere Teams schauen bereits jetzt auf über 50 erfolgreich sanierte Anlagen der Firma Enercon GmbH an 13 Standorten zurück – Tendenz steigend.

Rückbau von Windenergieanlagen

Sind auch Sie ein Windenergiepionier gewesen und haben Anfang der 2000er die Chance genutzt? Sie haben privat oder gemeinschaftlich in eine verheißungsvolle Zukunft investiertiert? Wenn ja, sind Sie höchstwahrscheinlich an einer der 28.000 deutschen Windenergieanlagen beteiligt, die zukünftig Ihre vorgesehene Lebensdauer erreichen wird. Damit stellt sich zum Einen die Frage des wirtschaftlichen Weiterbetriebs nach Auslaufen der Anlage aus der EEG-Vergütung. Zum Anderen weisen die Großkomponenten häufiger Schäden auf. Nicht zuletzt aus diesem Grund müssen Sie sich potentiell einer Demontage Ihrer Windenergieanlage stellen.

  • Demontage Rotorblätter & Maschinenhaus
  • Rückbau Stahl- & Betonturmsegmente

Zudem würden wir gern auch die fachgerechte Entsorgung sämtlicher Komponenten oder aber die Logistik im Zuge einer Weiterverwendung der Anlage organisieren. Dabei sind wir gern offen für neue Ideen. Mehr zu Kooperationsmöglichkeiten finden Sie unter Netzwerk & Perspektive.

Der Abbruch und die Beseitigung des Fundaments hingegen kann innerhalb unserer Unternehmensgruppe realisiert werden, da die DTZ Betonbau GmbH hier bereits über Erfahrungen verfügt.

nach oben